Einführung von wertorientiertem Retention und Upselling

30.08.2011  • Bestandskundenmanagement (CRM)

Kunde:

Deutscher Mobilfunkbetreiber

Herausforderung:

Die Mobilfunkbranche zeichnet sich durch eine steigende Komplexität der Produkte und Dienste – v.a. bedingt durch viele Bestandskundentarife sowie einen zunehmenden Margenverfall aus. Insbesondere im Bestandskundenmanagement erwächst hieraus der Bedarf an einer toolgestützten Wertorientierung. Sowohl für die Vertragsverlängerung als auch für Up- & Cross-Selling Maßnahmen.

Kernfragen:

  • Wie genau kann die Wertorientierung erfolgen?
  • Welche Umsätze und Kosten dürfen innerhalb der DB-Betrachtung herangezogen werden, um eine faire Bewertung unterschiedlicher Kundensegmente zu erlauben?
  • Welche Tarif- und Optionswechsel-Policy soll angewandt werden?
  • Wie erfolgt die Provisionierung der Vertriebskanäle bei Orientierung auf Werte?
  • Wie kann eine Realtime Decioning Engine valide Ergebnisse liefern und trotzdem effizient alle Kundenanfragen aller Kanäle bearbeiten?

Unser Beitrag:

  • Koordination aller fachlichen Anforderungen
  • Quantifizierung der positiven Effekte
  • Verantwortung des fachlichen Betriebsübergangs

Ergebnisse:

  • Launch