Individualisierte Mehrwertdienste

06.07.2015  • Produkt & Innovation

Für die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung aller Lebensbereiche legen Telekommunikationsanbieter mit ihrer Infrastruktur die Grundlage – tun sich jedoch selbst schwer, von den darinliegenden Potentialen zu profitieren.
Eine starke Preissensibilität der Kunden und der damit einhergehende enorme Preiswettbewerb inklusiven Branchenkonsolidierung sind Folgen mangelnder Innovationskraft und „Commoditisierung“ und stellen ein ernst zu nehmendes Risiko dar. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und weiterhin von ihrer enormen Kundenbasis zu profitieren, müssen Telekommunikationsanbieter ihre Kernleistungen erweitern und mit neuen Services anreichern, die sich gezielt an die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Kundengruppen richten.

Iskander Business Partner (IBP) zeigt in seinem Paper „„Individualisierte Mehrwertdienste –- Wie Telekommunikationsunternehmen der Commoditisierungsfalle entkommen können““ die Chancen solcher neuen Services auf. Anhand von praktischen Beispielen wird verdeutlicht, wie Telekommunikationsunternehmen mit Hilfe von Partnerunternehmen und anhand des Frameworks der Business Model Canvas, neue Geschäftsmodelle für Value Added Services (VAS) entwickeln und somit neue Umsätze generieren und bestehende Kunden binden können.

Hierkann das Whitepaper heruntergeladen werden.