1. Retail Transformation Forum

by Iskander Business Partner

20. Januar 2022

1. Retail Transformation Forum

by Iskander Business Partner

20. Januar 2022 |  09:00 bis 17:30 Uhr  | Gut Sonnenhausen bei München

 

 

Sie sind Geschäftsführer/in oder Vertriebsleiter/in eines Retail Unternehmens? Wir laden Sie herzlich ein zu einem Wissensaustausch und Best-Practice-Transfer mit einem hochkarätig besetzten Netzwerk. Unter dem Motto „OMO – Online Merge Offline“ erhalten Sie praktische Insights aus verschiedenen Retail Branchen sowie Erkenntnisse aus Studien, Trends und Consulting-Erfahrung. Gemeinsam werden wir konkrete Erfolgsfaktoren & -strategien ausarbeiten und mögliche Schlussfolgerungen für den zukünftigen Erfolg des eigenen Unternehmens ableiten.

 

 

Jetzt anmelden!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


    … am Event teilnehmen… weitere Informationen erhalten
    Mit Anklicken des Buttons „Anfrage absenden“ erklärst Du Dich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der im Formular eingegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Senden einer Email an datenschutz@i-b-partner.com widerrufen werden. Weitere Hinweise zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in unseren Datenschutzhinweisen.
    Teilnahmebedingungen

    >

    Retail Transformation: OMO, Ökosysteme und Automatisierungs-Plattformen beschleunigen die Veränderungen der nächsten 10 Jahre

    Die Retail Branche ist ein Hort der permanenten Transformation. Nach der Digitalisierung und der Corona-Neuorientierung stehen jetzt bahnbrechende Veränderungen an: neue Geschäftsmodelle wie Online-Merge-Offline (OMO), integrierte Retail-Ökosysteme und Service-Hubs werden nicht nur den Einzelhandel, sondern ganze Industrien verändern.

    Wohl keine Branche durchläuft seit 150 Jahren eine solche Menge von Transformationsschüben. Die damals noch vorherrschenden kleinen, unabhängigen und regionalen Verkaufsstellen, die in Hand des Besitzers waren, erlebten radikale Innovationen und Veränderungen: Warenhäuser, Supermärkte, Versandhandel, Discounter, Spezialisten, Cash & Carry, Flagship Stores und dann seit der Jahrtausendwende Internethändler. Und als wäre dies nicht alles genug, kam mit der Corona-Pandemie der Lockdown und das Neuaufstellen.

    Mit jedem Veränderungsschritt kamen neue Geschäftsmodelle hinzu und Technologien veränderten das Kaufverhalten und die operative Exzellenz. Während sich manche der Beteiligten nach etwas Ruhe sehnen, machen sich eine Vielzahl von Start-Ups, Disruptoren und Wettbewerbern aus anderen Feldern auf, den nächsten Transformationsschub einzuleiten und die Zukunft des Retails zu gestalten.

    Wie können etablierte Retailer an diesen Entwicklungen partizipieren und die Transformationskräfte für sich nutzen?

    Dieser Frage möchten wir gemeinsam mit Ihnen in unserer Veranstaltung nachgehen.

     

     

     

    Online-Merge-Offline (OMO)

    Die OMO-Entwicklung kommt aus China und umfasst die vollständige Integration physischer und virtueller Kundenkontakte. Dies erfolgt durch die Verschmelzung von Apps, Läden und Zahlungsabwicklung. Dieses Geschäftsmodell wird von der inzwischen breiten Basis an Smartphones, reibungslos und einfach zu bedienenden Zahlungssystemen, günstigeren und besseren Sensoren sowie Fortschritten in KI getrieben. Vorreiter sind Alibaba, Sun Art und Beike. Inzwischen hat auch Amazon angekündigt, dem OMO-Modell zu folgen und will eigene Kaufhäuser, die durch Technologie perfektioniert werden, eröffnen.

    Fragen? Sprechen Sie uns an:

    Veranstaltungsort:

    Gut Sonnenhausen bei München
    Sonnenhausen 2
    85625 Glonn

     

    Veranstalter:

    Iskander Business Partner GmbH
    Paulstraße 19
    85737 Ismaning

     

     

    Ansprechpartner:

    Marcel Meyer
    Retail-Transformation@i-b-partner.com
    Tel: +49 172 146 6374

     

    Teilnahmebedingungen:

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorab erfolgter Anmeldung und dem Erhalt der Teilnahmebestätigung möglich. Für die Teilnahme an unserem Event und die Verpflegung am Tag der Veranstaltung entstehen Ihnen keine Kosten. Die Kosten der An- und Abreise sowie etwaige Unterbringungskosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Wir haben ein Gästezimmerkontingent im Bauernhaus direkt neben dem Gutshof reserviert und organisieren gerne auch einen Transport von München zum Gut Sonnenhausen. Bitte lassen Sie uns wissen, falls Sie davon Gebrauch machen möchten. Optional werden wir am Vorabend der Veranstaltung (Mittwoch, den 19. Januar 2022) ein gemeinsames Abendessen für alle bereits angereisten organisieren. Sie können nach erfolgter Anmeldung doch nicht teilnehmen? Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich darüber, damit wir anderen Interessenten eine Teilnahme ermöglichen können. Alternativ haben Sie die Möglichkeit in diesem Falle eine Ersatzperson zu benennen. Die aktuelle Pandemielage erlaubt eine vollumfängliche, physische Veranstaltung. Ein entsprechendes Hygienekonzept wird mit dem Veranstaltungsort abgestimmt. Bei Veränderungen der Pandemielage werden wir rechtzeitig über Planänderungen informieren. Bei der Veranstaltung werden Fotografien angefertigt, auf denen möglicherweise auch Sie als Teilnehmende zu sehen sein werden. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Veranstalter Fotografien von Ihnen anfertigen und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwenden und verbreiten.

    x