Am 02.11.2018 von Andrea Courté

Verstärkung für Iskander Business Partner: Thomas Mönnig ist neuer Associate Partner

München, 02.11.2018. Seit Oktober 2018 verstärkt Thomas Mönnig als Associate Partner die Unternehmensberatung Iskander Business Partner. Der ausgebildete Wirtschaftsingenieur und Manager blickt auf 18 Jahre Beratungserfahrung mit dem Schwerpunkt Telekommunikation zurück...

Verstärkung für Iskander Business Partner: Thomas Mönnig ist neuer Associate Partner
Am 09.03.2018 von Andrea Courté

Digitales CRM: Unternehmen haben branchenübergreifend Nachholbedarf

München, 28.06.2018. Gute Kundenbeziehungen und eine professionelle Customer Experience sind für den Erfolg von Unternehmen das A und O. Die Nutzung von Kommunikationskanälen und -technologien im Internet sind in Zeiten der Digitalisierung dafür essenziell.

Digitales CRM: Unternehmen haben branchenübergreifend Nachholbedarf
Am 17.01.2018 von Andrea Courté

Der digitale Vertriebsmonitor: Online-Test ermittelt den Digitalisierungsgrad des Vertriebs von Unternehmen

München, 17.01.2018. Die Digitalisierung bringt viele Veränderungen für Unternehmen. Dies führt auch zu großer Verunsicherung, ob die getroffenen Maßnahmen ausreichend sind. Aus diesem Grund hat Iskander Business Partner (IBP) den Digitalen Vertriebsmonitor entwickelt: Über eine Befragung auf der Website von IBP können Unternehmen erfahren, wie fit ihr Vertrieb für die digitale Zukunft ist.

Der digitale Vertriebsmonitor: Online-Test ermittelt den Digitalisierungsgrad des Vertriebs von Unternehmen
Am 21.11.2017 von Andrea Courté

Mehr Erfolg im Vertrieb durch Big-Data

München, 22.11.2017. Detailliertes Wissen über Vorlieben, Handlungsmuster und Ziele von potentiellen Kunden – das versprechen Big Data-Analysen. Von diesen Informationen können auch Firmen im B2B-Geschäft profitieren: Denn wo Vertriebler bisher eher nach Bauchgefühl handelten, kann heute mit geeigneten Tools das Internet gezielt nach Informationen durchsucht werden.

Mehr Erfolg im Vertrieb durch Big-Data
Am 12.10.2017 von Andrea Courté

Identitätsprüfung für Prepaid-Neukunden – neue Richtlinie erfolgreich umsetzen

München, 12.10.2017. Seit Juli 2017 gibt es ein neues Gesetz zur verbindlichen Ausweis- und Identitätsprüfung für Prepaid-Neukunden. Es erlaubt die Aktivierung von Prepaid-SIM-Karten nur noch gegen Vorlage eines gültigen und zulässigen Ausweisdokuments. Sowohl aus Kunden- als auch aus Unternehmersicht entstehen dadurch neue Herausforderungen aber auch potentielle Wettbewerbsvorteile. Die Unternehmensberatung Iskander Business Partner unterstützt ihre Kunden gemeinsam mit der Materna GmbH bei der reibungslosen Planung und Umsetzung bis hin zur Optimierung und hat dazu einige Eckdaten zusammengefasst.

Identitätsprüfung für Prepaid-Neukunden – neue Richtlinie erfolgreich umsetzen
Am 31.05.2017 von Andrea Courté

Das Konzept Carsharing erfolgreich ausbauen

München, 31.05.2017. Automobilhersteller haben die Mobilitätsdienstleistung Carsharing bisher nur zögerlich oder gar nicht in ihr Portfolio aufgenommen. Sie stehen vor Herausforderungen wie hohe Investitionskosten oder eine geringe Auslastung der Fahrzeuge. Dabei hat das Konzept Carsharing das Potenzial, zu einem bedeutenden Erfolgsfaktor der Automobilhersteller zu werden. Michael Strelow, Unternehmensberater bei Iskander Business Partner, kennt die wesentlichen Schritte, um einen Mehrwert aus der Mobilitätsdienstleistung zu generieren.

Das Konzept Carsharing erfolgreich ausbauen
Am 03.03.2017 von Andrea Courté

Zwischen digitalen Kundenansprüchen und analoger Realität

München, 03.03.2017. Obwohl sich die Digitalisierung in unserem Alltag immer stärker ausbreitet und die dadurch entstehenden Services für viele Kunden bereits selbstverständlich sind, hat die Automobilbranche in dieser Hinsicht noch immer Nachholbedarf. Die Unternehmensberatung Iskander Business Partner stellt in ihrer aktuellen Online Lead-Management Studie fest, dass weder Hersteller noch Händler dem Autokäufer ein individuelles und über alle Kanäle hinweg konsistentes Einkaufserlebnis bieten können.

Zwischen digitalen Kundenansprüchen und analoger Realität
Am 16.09.2016 von Andrea Courté

Bedeutung des Autos ist im Wandel

München, 15.09.2016. Woran müssen Autohersteller arbeiten, um mit den Trends der Digitalisierung zu gehen? Wie müssen sie reagieren, um von der Konkurrenz nicht überholt zu werden und nah am Kunden zu bleiben? Diesen und weiteren Fragen gingen Experten der Unternehmensberatung Iskander Business Partner sowie Carsten Wreth von General Motors Europe bei einer Diskussionsrunde in München auf den Grund.

Bedeutung des Autos ist im Wandel
Am 26.08.2016 von Andrea Courté

Digitalisierung in der Automobilindustrie

29.08.2016 - Können die etablierten Automobilhersteller das Rennen gegen die Rookies aus dem Silicon Valley gewinnen?

Digitalisierung in der Automobilindustrie
Am 04.05.2016 von Andrea Courté

Generation digital – was Online-Automobilkunden heute erwarten

München, 04.05.2016. Welche Ansprüche haben Kunden heutzutage beim Online-Kauf eines Autos und der Vereinbarung von Probefahrten? Wie können Hersteller und Händler am besten auf diese Bedürfnisse reagieren? Diese Fragen stellt sich die Unternehmensberatung Iskander Business Partner im neuen Whitepaper „Generation digital“.

Generation digital – was Online-Automobilkunden heute erwarten
Am 23.03.2016 von Andrea Courté

CRM und Marketing auf neuen Wegen

München, 23.03.2016. Klassische Print- oder TV-Werbekampagnen sind passé. Wer heute eine bestimmte Zielgruppe ansprechen will, der muss sich andere Kanäle und Tools zu eigen machen. Denn die Verbraucher haben neue Ansprüche an die Unternehmen.

CRM und Marketing auf neuen Wegen
Am 29.02.2016 von Andrea Courté

eSIM: Paradigmenwechsel für Mobilfunkanbieter

München, 29.02.2016. Die noch relativ unbekannte eSIM ist eine Innovation im Bereich Handys, Tablets und Wearables und wurde federführend auch von den Telekommunikationsanbietern, aber auch Firmen wie Apple und Microsoft vorangetrieben. Früher oder später wird diese fest eingebaute eSIM die klassische SIM-Karte ersetzen und dadurch für einen grundlegenden Wandel auf verschiedenen Ebenen in der Telekommunikationsbranche sorgen. Auch auf dem diesjährigen Mobile World Congress wurde das Thema heiß diskutiert.

eSIM: Paradigmenwechsel für Mobilfunkanbieter
Am 29.02.2016 von Andrea Courté

eSIM – „simlos“ in die Zukunft

29.02.2016 - Das Konzept der eSIM (embedded SIM) steht vor dem Durchbruch und wird früher oder später die klassische SIM-Karte ersetzen und dadurch für einen grundlegenden Wandel auf verschiedenen Ebenen in der Telekommunikationsbranche sorgen. Statt der Inbetriebnahme eines Smartphones oder Tablets durch eine SIM-Karte des Mobilfunkanbieters, wird die Kundenhoheit viel stärker beim Gerätersteller liegen und nicht länger des Netzbetreibers.

eSIM – „simlos“ in die Zukunft
Am 18.01.2016 von Andrea Courté

Wearables – Player oder Pipe?

18.01.2016 - Aus den ersten Wearables – klobige Gadgets für Early Adopter – entwickelte sich rasend schnell ein Massen-Trend mit ungeahnten Möglichkeiten für das Consumer und Enterprise Business. Die Prognosen sind vielversprechend und zeigen eine Verdreifachung des Marktvolumens, mit einem zweistelligen Wachstum pro Jahr, bis 2018 auf.

Wearables – Player oder Pipe?
Am 11.01.2016 von Andrea Courté

Mobile Wallet – ein Blick in die virtuelle Geldbörse

München, 11.01.2016. Mit Yapital musste Anfang Dezember ein weiterer Anbieter von mobilen Bezahllösungen die Segel streichen, weil sich dieser Dienst auf dem deutschen Markt bislang nicht großflächig durchsetzen konnte. Das Portemonnaie auf dem Handy setzt sich nur mühsam in Deutschland durch.

Mobile Wallet – ein Blick in die virtuelle Geldbörse
Am 18.11.2015 von Andrea Courté

Wearables – Marktchancen für Telekommunikationsunternehmen

München, 18.11.2015. Das Thema Wearables steht auch bei der gerade stattfindenden Medica im Mittelpunkt, der weltgrößten Medizinmesse. Vor allem im E-Health-Bereich sind die Marktprognosen sehr vielversprechend, da die Produkte zum aktuellen Gesundheitstrend in der Gesellschaft passen. Auch die Telekommunikationsbranche kann von dieser Entwicklung profitieren.

Wearables – Marktchancen für Telekommunikationsunternehmen
Am 12.10.2015 von Andrea Courté

Social Media as a well-established and integral part of the corporate strategy

12.10.2015 - By now, a majority of companies estimates that the topic of social media is a sector worth developing in the top management sector. The company wishes to assess the importance of maximum reach social media platforms such as Facebook, Twitter and YouTube by means of its own site and establish this if required.

Social Media as a well-established and integral part of the corporate strategy
Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden sind.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Sie können der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies